Anonymisation

Anonymisierung

Seit vielen Jahren gibt es elektronische Zahlungssysteme, in denen alle Transaktionen erfasst werden. Eigentlich ist Geld abzuheben und den richtigen Betrag an Bargeld parat zu haben lästig. Trotzdem fühlen wir uns wohler, wenn wir anonym und unbeobachtet am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können.

In den letzten Jahren begann eine Hase und Igel Jagd zwischen Staat, Unternehmen und Einzelpersonen. Der Staat benötigt Informationen, um seine Bürger zu schützen. Unternehmen sehen in (personenbezogenen) Daten die Währung der Zukunft. Einzelpersonen möchten ihre demokratischen Freiheitsrechte behalten.

Wie definiert GISAD Anonymisierung im Trusted WEB 4.0?

  • Im Regelfall muss in allen für das gesellschaftliche Leben relevanten Prozessen wie Kommunizieren und Bezahlen für jeden Bürger eine völlige Anonymität gewährleistet sein. Jeder Bürger muss die Entscheidungshoheit über seine eigenen digitalen Werke und seine personenbezogenen Daten erhalten.
  • Der Staat muss in einem richterlich begründeten Einzelfall zum Wohl der Allgemeinheit in der Lage sein, diese Anonymität aufzuheben und umfassende Datenprofile eines Betroffenen abrufen zu können.
  • Unternehmen müssen wissen, wenn ein Käufer von Chips auch gerne Bier trinkt, also wie sie ihre Zielgruppe optimal bedienen und erreichen können. Sie müssen nicht wissen, wie der Einzelne heißt, wo er wohnt oder mit wem er befreundet ist.

Warum ist GISAD die Anonymisierung so wichtig?

  • GISAD ist überzeugt, dass die betriebswirtschaftlichen Kosten für Unternehmen durch Abflüsse und Missbrauch von personenbezogenen Kundendaten, sowie die rechtlichen Folgen und die daraus resultierende Rufschädigung, auf lange Sicht die Vorteile der Nutzung persönlicher Daten übersteigen.
  • Rein technische Lösungen reichen für ein funktionierendes Anonymisierungskonzept nicht aus. Vielmehr sind Veränderungen in der Wertschöpfungskette und in den einzelnen Prozessen wie Customer Relationship, Payment und Logistik  für ein erfolgreiches Anonymisierungskonzept erforderlich.

Diese ganzheitliche Sicht auf die Anonymisierung ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung im Sinne aller an den Prozessen Beteiligter.

Begleitung von Projekten:

Alle Projekte, in denen die Konsumenten mit ihren personenbezogenen Daten  in die Prozesse eingebunden sind, sollten sich von Anfang an von GISAD begleiten lassen. Oft sind es kleine Veränderungen in der Konzeption, die eine positive Langzeitwirkung auf den Unternehmenserfolg entfalten.